Einleitung
Schneckenbachstube
Sonderbergstube

Feiern im Holzknechtmuseum

Sie suchen einen besonderen Rahmen für Ihre Geburtstags-, Familien- oder Betriebsfeier? Das Holzknechtmuseum bietet hierfür zwei Holzknechthütten an. Ab 20 Personen bis 150 Personen – für jeden ist das richtige dabei.

Sonderbergstube
Sonderbergstube
Schneckenbachstube
Schneckenbachstube
 

Beide Hütten haben Stromanschluss und einen Holzherd. Zudem sind beide Hütten mit einer Küche mit fließendem Wasser und Kühlschrank (jedoch ohne Herd) ausgestattet. Beide Hütten verfügen auch über eine Toilette mit Wasserspülung. Das Übernachten ist in den Hütten nicht gestattet. Die Hütten sind ganzjährig nutzbar.

In den Hütten kann auch stundenweise gefeiert werden. Dies ist jedoch nur innerhalb der Museumsöffnungszeiten möglich.

Nähere Informationen und Preise erhalten Sie unter der jeweiligen Hütte.

Schneckenbachstube

Die Schneckenbachstube wurde 1879 gebaut, stand ursprünglich bei Reit im Winkl und war eine zweigeschossige Winterstube für 7 Personen.

Schneckenbachstube
Schneckenbachstube
 

In der Hütte kann man auf zwei Etagen feiern. Sie bietet Platz für maximal 120 Personen. In der Hütte befindet sich eine Küchenzeile mit Wasserboiler, Kühlschrank und Holzofen sowie Tische und Bänke auf beiden Etagen. Im hinteren Teil befinden sich die Toiletten mit Behinderten-WC. Die Stube hat fließendes Wasser und Stromversorgung. Holz zum Heizen der Hütte steht zur Verfügung. 

Die Hütte wird tageweise vermietet (ab 12 Uhr bis 11 Uhr des darauffolgenden Tages). Sie kostet für Privatpersonen 300 Euro und für Firmen 450 Euro pro Tag. Dazu wird eine Kaution von 100 Euro erhoben.

In der Hütte kann auch stundenweise gefeiert werden. Dies ist jedoch nur innerhalb der Museumsöffnungszeiten möglich. Der pauschale Eintrittspreis beträgt 75 Euro bei einer Benutzung bis zu 3 Stunden. Jede weitere Stunde kostet 25 Euro. Eine Kaution von 100 Euro ist notwendig.

Eine verbindliche Buchung ist nur mit dem nachfolgenden Nutzungsvertrag möglich, der ausgefüllt und unterschrieben im Holzknechtmuseum eingehen muss. Eine telefonische Vorabreservierung der Hütte ist bis zu einer Woche möglich.

Sonderbergstube

Die Sondersbergstube wurde 1855/56 gebaut, stand bei Reit im Winkl und wurde von den Holzknechten als Sommerstube genutzt.

Sonderbergstube
Sonderbergstube
 

Die Hütte wird im Museum im Erdgeschoss vermietet und hat Platz für 25 – 30 Personen. Im hinteren Teil des Erdgeschosses befindet sich eine Küche mit Kühlschrank, Wasserboiler und Holzofen. Im vorderen Teil befindet sich ein Holzofen sowie Tische und Bänke. Die Stube hat fließendes Wasser und Stromversorgung. Hinten angebaut ist eine Toilette mit Wasserspülung. Holz zum Heizen der Hütte steht zur Verfügung.

Die Hütte wird tageweise vermietet (ab 12 Uhr bis 11 Uhr des darauffolgenden Tages). Sie kostet für Privatpersonen 150 Euro und für Firmen 225 Euro pro Tag. Dazu wird eine Kaution von 100 Euro erhoben.

In der Hütte kann auch stundenweise gefeiert werden. Dies ist jedoch nur innerhalb der Museumsöffnungszeiten möglich. Der pauschale Eintrittspreis beträgt 75 Euro bei einer Benutzung bis zu 3 Stunden. Jede weitere Stunde kostet 25 Euro. Eine Kaution von 100 Euro ist notwendig. 

Eine verbindliche Buchung ist nur mit dem nachfolgenden Nutzungsvertrag möglich, der ausgefüllt und unterschrieben im Holzknechtmuseum eingehen muss. Eine telefonische Vorabreservierung der Hütte ist bis zu einer Woche möglich.

Kontakt

Holzknechtmuseum Ruhpolding
Laubau 12
D-83324 Ruhpolding

 
 

Holzknechtmuseum Ruhpolding
Laubau 12
D-83324 Ruhpo
lding

Tel. +49 (0) 8663 - 639
Fax: +49 (0) 8663 - 800829 info@holzknechtmuseum.com