Aktuelles aus dem Holzknechtmuseum

  • 25.06.2021  Interaktiv und spannend

    Der Journalist Knut Kuckel hat erste Blicke in die zukünftige Ausstellung geworfen.

  • 17.05.2021  Mit der Seilbahn durchs Museum

    Vorschau auf die zukünftige Dauerausstellung im Ruhpoldinger Gemeindeanzeiger

  • 17.05.2021  "Ton ab!"

    "Ton ab!"

    Hörspielaufnahmen im Holzknechtmuseum

  • 26.04.2021  Ruhpoldinger Holzknechte im Radio

    Bayern2 - Radiosendung „Mit Axt und Säge. Vom harten Leben der Holzknechte“ vom 1. Mai 2021. Mit dabei das Holzknechtmuseum und der Vinzenziverein.

  • 01.04.2021  Frohe Ostern

    Frohe Ostern

    Ostergrüße von der Baustelle

  • 18.02.2021  Emsiges Treiben

    Emsiges Treiben

    Eifrige Vorbereitungen für die neue Dauerausstellung

  • Wir kennen ihn!

    Wir kennen ihn!

    Im Sommer hatten wir diesen Beitrag publiziert - Nun ist Herr Mayer nicht mehr unter uns

  • 30.11.2020  Trotz Corona erfolgreiches Jahr fürs Holzknechtmuseum

    Bericht im Traunsteiner Tagblatt von der diesjährigen Herbstsitzung des Zweckverbandes Holzknechtmuseum. Vielen Dank allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben - Und: Vielen Dank, Frau Giesen!

  • 23.10.2020  Riesengroßes Dankeschön

    Riesengroßes Dankeschön

    Restaurierungsoffensive - Danke an alle Helfer!

  • 13.10.2020  Wenn wir einen Bergkuli restaurieren...

    Wenn wir einen Bergkuli restaurieren...

    ... dann tut sich gleich allerhand:

  • 10.09.2020  Besuch von Staatsministerin Michaela Kaniber

    Besuch von Staatsministerin Michaela Kaniber

    Holzknechtmuseum Ruhpolding am Weg in eine neue Ära - Kaniber überreicht Förderbescheid in Ruhpolding

  • 13.10.2020  Wenn jemand einen Kuli repariert ...

    Wenn jemand einen Kuli repariert ...

    ... dann schaut das meistens so aus

  • Holzarbeiter auf Saison in Bayern - Und ihr Alltag zuhause in Tirol

    Holzarbeiter auf Saison in Bayern - Und ihr Alltag zuhause in Tirol

    Der Künstler Willi Pechtl hat schon einige Bücher über die Geschichte der Fotografie heraus- und mit herausgegeben. Vor kurzem ist sein jüngstes Werk "Wanderjahre. Ein Beitrag zur Geschichte der Fotografie im alpinen Raum" erschienen. Der zeitliche Rahmen reicht in diesem Buch von 1840 bis 1915. Vor allem wird auch auf Frauen verwiesen, die Mitte des 19. Jahrhunderts, mit der Fotografenausrüstung ausgestattet, bei ihrer Wanderarbeit in ganz Europa herumkamen.

  • Neuerung ab der Museumssaison 2020

    Neuerung ab der Museumssaison 2020

    Die Neugestaltung des Holzknechtmuseums Ruhpolding wird aus Mitteln des EU-Förderprogrammes LEADER maßgeblich unterstützt. Ab Sommer 2020 sind so auch die Ausstellungsflächen und Behindertentoilette im Haupthaus barrierefrei zugänglich.

  • Bitte um Unterstützung bei der Sammlung von Ausstellungsobjekten

    Das Team des Holzknechtmuseums arbeitet derzeit hinter den Kulissen auf Hochtouren an der Vorbereitung der neuen Dauerausstellung und wir würden uns gerne mit folgender Anfrage an Sie wenden.

  • 22.06.2020  Reisebericht aus dem Holzknechtmuseum

    Noch voller schöner Eindrücke aus Ruhpolding hat der Journalist Knut Kuckel etwas zur Ausstellung von Josef Schöpf und über das Holzknechtmuseum geschrieben:

  • Endlich: Über Grenzen hinweg

    Unsere diesjährigen Sonderausstellungen

  • Das Holzknechtmuseum ist in die diesjährige Saison gestartet!

    Wir freuen uns riesig, Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, wieder bei uns zu begrüßen. Im Rahmen der in Museen zu treffenden Coronaschutzmaßnahmen haben auch wir unsere Hausordnung ergänzen müssen. Bitte beachten Sie bei Ihrem Museumsbesuch Kontaktbeschränkung und Distanzgebot und die diesbezüglichen Informationen und Aushänge vor Ort.

  • Angebote für Kinder – nicht nur in der Coronazeit

    Knobeln & Kritzeln im Holzknechtmuseum – jetzt auch online!

  • Holzknechtverein feierte 400-Jahr-Jubiläum

    Holzknechtverein feierte 400-Jahr-Jubiläum

    Sein 400jähriges Jubiläum feierte der Holzknecht-Vinzenzi-Verein Ruhpolding in beeindruckender Weise. Die Besucherinnen und Besucher unseres Museums erlebten hautnah, wie im Lauf der Jahrhunderte Bäume gefällt wurden, Holz verarbeitet wurde und anschließend weiter transportiert wurde.

Kontakt

Holzknechtmuseum Ruhpolding
Laubau 12
D-83324 Ruhpolding

 
 
Wege des Holzes

Holzknechtmuseum Ruhpolding
Laubau 12
D-83324 Ruhpo
lding

Tel. +49 (0) 8663 - 639
Fax: +49 (0) 8663 - 800829 info@holzknechtmuseum.com